Ihr erfolgreicher Online-Auftritt mit digital moves

Responsive Webdesign
Schlanke Webseiten für alle Geräte mit schnellen Ladezeiten
Kreation von ansprechenden Online-Inhalten
Begeistern Sie Ihre Besucher mit guten Online-Inhalten
Produktion von Online-Videos
Videos sind beliebt – nutzen Sie diese Form der Präsentation
Suchmaschinenoptimierung
Für die bessere Auffindbarkeit in Suchmaschinen

Webseiten müssen heute auf allen Geräten funktionieren. Dafür sorgt Responsive Webdesign, eine spezielle Technik mit der die Darstellung Ihrer Webseite an das jeweilige Gerät perfekt angepasst wird.

Schnelle Ladezeiten für mobile Webseiten und eine schnelle Zugänglichkeit sind heute sehr wichtig. Niemand möchte sich mit einer komplizierten Webseite auseinandersetzen. Bieten Sie also dem Nutzer das, was er erwartet.

Kontaktmöglichkeiten, kleine Online-Rechner oder Bestellfunktionen sind gut um dem Besucher Möglichkeiten zu geben, auf der Webseite auch aktiv werden zu können.

Genau solche Webseiten macht digital moves. Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten.

Webdesign – machen Sie Ihre Webseite zum Erlebnis

Responsive Webdesign
Schlanke Webseiten für alle Geräte mit schnellen Ladezeiten
Webseiten für Unternehmen
Bieten Sie Ihren Kunden die passenden Informationen
Landingpages
Fokussierte Seiten mit Handlungsaufforderungen
Blogs mit WordPress
Für Selbermacher: Webseiten und Blogs mit WordPress

Die Nutzung des Internets hat sich durch das Smartphone gewandelt. 2016 verkündete Google, mehr Suchanfragen von mobilen Geräten als vom klassischen Desktop-PC zu erhalten.

Damit haben sich auch die Anforderungen an das Webdesign grundlegend geändert. Webseiten müssen heute gleichermaßen auf PC und Smartphone funktionieren. Im Fachjargon wird diese geräteübergreifende Technik „Responsive Webdesign“ genannt.

Besonders bei einer mobilen Internetverbindung kommt es zusätzlich auf schnelle Ladezeiten an, um den Besucher nicht durch einen langsamen Seitenaufbau zu vergraulen.

Webseiten optimiert für Smartphone, Tablet, PC – und Suchmaschinen

digital moves erschafft Webseiten, die auf allen Gerätekategorien optimal funktionieren und dem Besucher das bieten, was er sucht. Dabei ist das technische Grundgerüst der Seite auch für die Optimierung für Suchmaschinen mittlerweile eng verzahnt.

Webseiten für Unternehmen

Ob Frisör, Dachdecker oder Taxi-Unternehmen: Auf der Suche nach der Lösung für sein Problem, benötigt der zukünftige Kunde relevante Informationen. Beim Frisör sind das Preise, Öffnungszeiten und wie unproblematisch ein Termin vereinbart werden kann.
Der Dachdecker sollte informieren ob er auch die Regenrinne am Haus instand setzen kann. Beim Taxiunternehmen wichtig: eine anklickbare Telefonnumer, die am Smartphone direkt zum Anruf übergeht.

Klingt alles wie ganz selbstverständlich? Ist es aber nicht. Oft muss man sich erstmal durch die halbe Webseite durcklicken, um an diese Informationen zu gelangen.
Wer Abends um 23 Uhr ein Taxi braucht, den interessiert nicht welch nobler Fuhrpark ihn erwartet. Wer einen Frisör sucht macht vielleicht gerade aktiv Preisvergleiche und möchte wissen, wo sich der Frisör befindet.
Der Vertrieb von Wella-Produkten ist erstmal komplett nebensächlich.

Smartphone Nutzer bei der Suche
Informationen überall mit dem Smartphone

Landingpages – Kunden abholen mit System

Als Landingpages werden Webseiten bezeichnet, die sich auf ein ganz bestimmtes Thema fokussieren. Hier erhalten die Besucher umfassende Informationen zu einem bestimmten Thema. Ziel dieser Seiten ist es, eine Conversion auszulösen.

Eine Conversion ist eine Handlung des Nutzers – und das Ziel der Webseite. Das kann der Kauf von einem Produkt sein, eine Anmeldung zum Newsletter oder das Absenden einer Anfrage per Kontaktformular.
Diese Aktion wird ausgelöst durch eine einzelne, klar definierte und sichtbare Call-To-Action, also eine Handlungsaufforderung für den Besucher.

Die Gestaltung von Landingpages fügt sich in das Gesamtbild einer Webseite ein, steht aber dennoch alleine für sich. Der Besucher sollte möglichst wenig vom eigentlichen Ziel abgelenkt werden. Außer dem Link zur Startseite können auch alle Navigationspunkte ausgeblendet werden.

Beispiel einer Landingpage
Ein Beispielaufbau für eine Landingpage

Onlineshops und Bestellfunktionen

Wer Produkte online verkaufen möchte, benötigt einen Online-Shop. Sind es nur wenige Artikel kann aber ein ausgewachsenes Shopsystem schnell komplett überdimensioniert sein.

Da ist eine kleine und unkomplizierte Bestellfunktion die clevere Lösung. digital moves stellt Ihnen Möglichkeiten für kleine Bestellfunktionen vor, die sich auch für den Verkauf digitaler Produkte eignen.

Warenkorb-Button

Inhalte selber pflegen mit WordPress - Für Blogs und „Selbermacher“

Webseiten baut digital moves per Hand, bei Blogs empfiehlt es sich aber WordPress zu verwenden. Ebenso ist WordPress eine gute Wahl, wenn Sie die Inhalte Ihrer Webseite komplett selbst erstellen und pflegen möchten.

WordPress ist millionenfach im Einsatz und ist vor über einem Jahrzehnt als Software für Blogs gestartet. Es gibt unzählige Erweiterungen, aber bereits in der Standardinstallation erfüllt WordPress einen Zweck recht gut, auch wenn „nur“ ein Unternehmensauftritt sein soll.

Der Verzicht auf WordPress (wenn es nicht unbedingt nötig ist) rührt daher, keinen Rattenschwanz mit unnötigen Funktionen und Updates mit sich zu ziehen.
Denn je beliebter eine Software ist, umso höher ist die Gefahr Opfer eines Angriffs zu werden. Und auch in dieser Beziehung spielt WordPress ganz vorne mit.

WordPress muss also aktuell gehalten werden, um diesen Gefahren aus dem Weg zu gehen. Das geschieht weitgehend automatisch, dennoch kommt es nach einem Update doch immer mal wieder zu Inkompatibilitäten.

WordPress Beitragseditor
Der Beitragseditor von WordPress

Content – Text, Bild und Video für Ihre Webseite

Bieten Sie Inhalte mit Mehrwert
Sie geben dem Nutzer die Informationen die er sucht – und mehr
Teilen und verlinken
Findet er das Richtige, teilt er möglicherweise Ihre Seite mit Bekannten oder auf sozialen Netzwerken
Suchmaschinen lieben das
Suchmaschinen lieben guten Content. Je besser er ist, desto länger hält er den Besucher auf Ihrer Webseite. Das bringt Vorteile bei der Suchmaschinenoptimierung
Content ist vielfältig
und kann aus Text, Bildern, Grafiken oder Videos bestehen

Was ist eigentlich Content?
Content ist der englische Begriff für Inhalte. Und der ist weit gefächert, denn es gibt eine Vielzahl an Inhalten die Sie den Besuchern Ihrer Webseite anbieten können.

Nicht alle Formen von Content eignen sich für jede Webseite oder jedes Unternehmen, dennoch soll ein großer Teil hier genannt sein:

  • Textinhalte
  • Blog
  • Newsletter
  • Bilder und Infografiken
  • Videos
  • Tools und Online-Rechner

Vielfältige Inhalte sind gut für Ihr Online-Marketing

Mit guten Inhalten schaffen Sie gleichzeitig eine perfekte Grundlage für Ihr Online-Marketing. Hilfreiche Ratgeber, ob in Form von Artikeln, Videos oder beides kombiniert sind beliebt und versprechen zufriedene Webseitenbesucher.

Textinhalte

Textinhalte gibt es seit jeher und bilden die Grundlage des Internets. Bilder kamen erst mit dem Aufkommen des WWW in den 90er Jahren dazu.

Auch Suchmaschinen konnten lange Zeit nur Textinhalte „lesen“ und bewerten. Auch in Zeiten von hochauflösenden Bildern, Videos und wilden Animationen spielen Textinhalte auf Webseiten eine wichtige Rolle.
Die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen sinkt durch die mediale Dauerberieselung immer weiter. Es ist also wichtig, mit interessanten Texten und einer aufmerksamkeitsfördernden Textgestaltung den Besucher in den Bann des „Weiterlesens“ zu ziehen.

Zu den Textinhalten zählen natürlich auch Blogs und Newsletter, die auch kombiniert funktionieren. Wenn Sie also regelmäßig über Neues zu berichten haben, lohnt es sich einen Blog anzulegen oder einen Newsletterverteiler aufzubauen.

Lesen am Tablet
Wichtig: Gut lesbare Texte

Bilder, Fotos und Infografiken

Außer in einem spannenden Roman erwartet niemand mehr eine Textwüste. Erst recht nicht im Internet. Bilder dienen zur Auflockerung und – auch wenn ich jetzt wieder 5 Euro in das Floskelschwein werfen muss – sagen mehr als 1000 Worte…

Fotos sollten nur in guter Qualität verwendet werden. Verwackelte Fotos vom Smartphone machen eher einen schlechten Eindruck. Infografiken sind ebenfalls sehr beliebt. Mit Hilfe einer schicken grafischen Gestaltung lassen sich Statistiken oder komplexere Vorgänge viel besser erklären.

Malwerkzeuge und Farben

Video für Ihre Webseite

Videos gelten als hochwertigstes und spannendstes Content-Format. Das Verbreitungspotenzial ist enorm, denn Ihre Videos lassen sich nicht nur auf Ihrer Webseite darstellen, sondern sorgen auch bei YouTube für Besucher auf Ihrer Webseite!

Trotz des enormen Potentials werden Video-Formate immer noch kaum genutzt

Tools und Online-Rechner

Sie bieten Produkte an deren Preis nicht fix ist, sondern sich nach der verwendeten Menge berechnet? Dann ist für den Besucher Ihrer Webseite nichts nützlicher als ein kleiner Rechner, der durch Eingabe eines Wertes gleich den Endpreis anzeigt.

Auch lassen sich dem zukünftigen Kunden online problemlos Produkte in verschiedenen Farben und Orten zeigen. Möglich sind auch Konfiguratoren, wenn Produkte online entworfen und direkt bestellt werden sollen.

Solche interaktiven Tools erhöhen die Kundenbindung und machen Ihre Webseite noch hilfreicher.

Beispiel: Fläche eines Rechtecks berechnen

cm cm

Mehr Erfolg mit Online-Video

Videos sind beliebt
Ein interessantes Video begeistert – Auf Ihrer Webseite und YouTube
Komplexe Dinge lassen sich leichter erklären
Wie sich Produkte richtig verwenden lassen, lässt sich in Videoform deutlich leichter erklären
Werbeclips für Unternehmen und Touristik
Mit einem Video lässt sich Ihr Unternehmen oder die Ferienwohnung super präsentieren
Videos erzeugen Reichweite
Videos auf YouTube bringen auch Besucher für Ihre Webseite

YouTube kennt jeder. 2007 wurde das Videoportal von Google aufgekauft und ist nicht nur die größte Videoplattform, sondern auch die zweitgrößte Suchmaschine der Welt.

Die Erfolgsgeschichten diverser „YouTuber“ lassen den Verdacht aufkommen, dieses Medium sei eher für eine jugendliche Zielgruppe interessant. Doch das täuscht, denn auch „ernste“ Videos lassen sich erfolgreich bei YouTube platzieren.

Haben Sie erklärungsbedürftige Produkte und möchten deren Verwendung in Form von Videos anbieten? Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten.

Technischer Aufwand von Online-Videos

„Videos sind das nächste große Ding“ schallt es schon seit Jahren aus vielen Online-Marketing-Publikationen. Und das stimmt!
Aber leider werden Videoinhalte noch immer sträflich vernachlässigt, weil diese aufwändig herzustellen sind.

In der Vorstellung der Marketingwelt schwirren immer höchst professionell produzierte Clips rum, die mit wirklich aufwändigen Mitteln produziert worden sind. Doch schießen diese „Hochglanzclips“ meist am Ziel vorbei und langweilen den Nutzer eher, als ihn abzuholen und mitzunehmen.

Um gute Videos zu produzieren ist heute nicht mehr zwingend eine sündhaft teure Ausrüstung erforderlich. Bereits mit einem besseren Smartphone, einem Stativ und etwas Ausleuchtung lassen sich wirklich gute und kreative Videos produzieren.
Fast noch wichtiger als gute Bilder ist die Tonqualität. Das Bildmaterial kann noch so faszinierend sein, wenn der Sprecher sich anhört wie ein schlecht zu empfangender Radiosender schalten auch die abgehärtesten Zuseher ab.

Moment, mit einem Smartphone?

Mit den Kameras in aktuellen, hochpreisigen Smartphones lassen sich nicht nur gute Fotos machen, sondern auch Videos drehen. digital moves filmt allerdings mit einer Canon Systemkamera, das Smartphone kommt nur zum Einsatz, wenn zeitgleich eine andere Perspektive benötigt wird.

Canon EOS für Video und Foto
Moderne Kameras bieten Foto und Video

Auch wenn das sehr amateurhaft klingt, bleibt dennoch eine gewisse Professionalität gewahrt. Besonders im Bereich Online-Video ist es am Ende viel wichtiger ein persönliches und authentisches Video zu haben.
Der Zuschauer kann ruhig merken, dass da kein professioneller Entertainer vor und kein Profi-Fernsehteam hinter der Kamera steht.
Kann das Video den Inhalt locker und dennoch solide vermitteln, ist dem Zuschauer viel mehr geholfen als mit einer Person vor der Kamera die von der Materie keine Ahnung hat, dafür aber nett gucken kann.

Zeitlicher Aufwand von Online-Videos

Der zeitliche Aufwand einer Videoproduktion ist nicht zu unterschätzen. Fernsehteams drehen für eine Berichterstattung stundenweise Material, das am Ende auf 2-3 Minuten zusammengeschnitten wird. Eine gute Planung des Drehs im Voraus ist also wichtig um Zeit zu sparen, auch wenn hier Luft sein sollte um auch spontane Eingebungen und Ideen mit umsetzen zu können.

Je besser die Planung im Vorfeld, umso weniger Zeit wird für die eigentlichen Filmaufnahmen benötigt.

Ein großer Teil Arbeit der Videoproduktion steht aber erst nach dem eigentlichen Dreh an: der Videoschnitt.
Hier muss das gedrehte Videomaterial in ein für den Zuschauer interessantes Video verwandelt werden.

Smartphone am Stativ
Filmen mit dem Smartphone

Mehr Besucher durch Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Eine suchmaschinenoptimierte Webseite
Wichtig für SEO ist der richtige Aufbau der Webseite
Responsive Webdesign
Ihre Webseite muss auf allen Geräten benutzbar sein
Gut aufbereitete Inhalte für den Nutzer
Guter Content sorgt quasi automtisch für für gute Rankings
Strukturierte Daten
Mit, für den normalen Webseitenbesucher unsichtbaren, strukturierten Daten im Quelltext der Webseite werden Webseiten für Suchmaschinen besser lesbar
Schnelle Ladezeiten und technische Optimierung
Möglichst schnelle Ladezeiten und Optimierungen im Quellcode gehören ebenfalls zur Suchmaschinenoptimierung dazu
Suchmaschinennnutzung in Deutschland
Suchmaschinennnutzung in Deutschland

Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) dient dazu, Ihre Webseite zu bestimmten Suchbegriffen so weit oben wie möglich in den Suchergebnissen zu listen. Klingt eigentlich ganz einfach, das Ergebnis hängt allerdings von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Eine Suchmaschine ist eben auch nur eine Maschine. Sie folgt stumpf den Anweisungen die Ihr während der Konstruktion (im Fall der Suchmaschinen natürlich die Programmierung) gegeben wurden.

Wer diese Anweisungen (auch Algorithmus bezeichnet) in der Programmierung kennt, kann seine Webseite so für ein bestmögliches Ranking optimieren. Und das behalten die Suchmaschinen wie Google, Bing usw. natürlich für sich. Als Ranking wird übrigens die Position einer Webseite in den Suchergebnissen bezeichnet.

OnPage und OffPage: Die zwei Säulen der Suchmaschinenoptimierung

Um eine Webseite besser bei Suchmaschinen zu platzieren, gibt es zwei Arten der Optimierung. Die erste Optimierungsart beschäftigt sich mit den Inhalten, der Bedienung und der Technik der Seite. Da diese Arbeit direkt an der Webseite stattfinden, wird hier von Onpage-Optimierung gesprochen.
Jede Optimierung außerhalb der Webseite (Pressemitteilen, externe Verlinkungen) zählt zur OffPage-Optimierung. Vor allem der Aufbau von Backlinks gehört zu dem Bereich der OffPage-Optimierung.

Welche Optimierungsart ist sinnvoller? OnPage oder OffPage?

Bevor diese Frage beantwortet werden kann, lohnt ein Blick in die Vergangenheit. Sind Suchmaschinen heute durchaus in der Lage, die Inhalte auf einer Webseite (weitgehend) zu verstehen und das Verhalten der Suchmaschinennutzer zu analysieren, war das bis vor ein paar Jahren noch nicht so.
Um in den Suchergebnissen weit oben zu stehen, war es hilfreich das gesuchte Wort einfach so oft wie möglich auf der eigenen Seite zu haben. Das war zwar nicht unbedingt förderlich für die Lesbarkeit der Texte, doch der Besucher war jedenfalls erstmal auf der Seite.

Ebenfalls ein funktionierendes und probates Mittel um die Rankings von Webseiten zu verbessern, waren (und sind) Backlinks. Backlinks sind einfache Verweise von anderen Webseiten zur eigenen Seite.
Die Logik dahinter war ganz einfach: Je öfter eine Webseite verlinkt ist, umso beliebter muss sie sein. Also setzen wir ihre Position in den Suchergebnissen nach oben.

Heute funktionieren diese beiden Methoden nicht mehr in dem Umfang. Es ist deutlich schwerer bis fast unmöglich geworden, mit einer der beiden Maßnahmen einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen. Ganz im Gegenteil ist Suchmaschinenoptimierung heute eigentlich genau das, was digital moves komplett anbietet.

Rankings der Webseite messen
Die Rankings der Webseite in einem SEO-Tool

Kontaktanfrage

Fragen? Dann immer her damit, denn es gibt bekanntlich keine dummen Fragen.
Für eine Kontaktaufnahme jeglicher Art bietet sich dieses Kontaktformular an. Einfach Ihren Namen und E-Mail-Adresse eingeben, einen Text formulieren und abschicken – wir melden uns dann zügig zurück.

Wir fragen hier nur die wirklich wichtigen Sachen ab die für eine Antwort wichtig sind, gerne können Sie im Text auch eine Telefonnummer angeben. Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt.